Anna Vishnevska Mezzosopran

Die Mezzosopranistin Anna Vishnevska, geb. in Charkiw, Ukraine, studierte 2010-2015 Gesang und Gesangspädagogik an der Alfred Schnittke Akademie International in Hamburg. Seit dem Abschluss ist sie freischaffend als Sängerin und Chorleiterin tätig. Ihr Repertoire als Sängerin erstreckt sich vom ukrainischem Volkslied und russischen Liedermachern, über Jiddische Lieder und Klezmermusik, bis hin zu Kirchenmusik, Oper und moderne Klassische Musik.

Ausgewählte Projekte: 2019 war sie bereits Mitwirkende beim Toy Piano Weekend und sang die Uraufführung des Werkes „Stranger“ von Steven Tanoto für Countertenor, Mezzosopran, 3 Melodicas und 2 Toy Pianos. 2022 übernahm sie Alt Solo in der Wiederaufführung der Komposition „Salzchoräle“ von Igor Zeller auf Texte von Michael Batz in Hamburg. Im Sommer 2023 wird sie die Titelrolle in der Produktion „Judith“ der UckerOper (uckeroper.de) in Angermünde und Prenzlau verkörpern.