Über uns

Es war Liebe auf das erste Hörensagen, als Pianistin Jennifer Hymer von einem neuen Stück erfuhr, das für Spielzeugklavier geschrieben worden war: Kalimba von Karlheinz Essl. Seitdem ist sie diesem kleinen Instrument verfallen, das ursprünglich für Kinder gedacht war, jedoch ernsthaftere Anerkennung in der Musikwelt erfuhr, nachdem es in John Cages Suite für Spielzeugklavier (1948) auftauchte.

Das Non-Piano/Toy Piano Weekend findet seit 2014 in Hamburg statt. Das Festival ist eine Plattform für eine Gruppe von Spielzeugklavier-Pianisten, die sowohl ungewöhnliches Klavierrepertoire zur Aufführung bringen, als auch eine Vielzahl ungewöhnlicher Instrumente und Geräte erklingen lassen, darunter z.B. Schreibmaschinen, Melodicas, Kalimbas, Ballons und Spielzeuginstrumente.

Das Festival ist zu einem beliebten jährlichen Event in Hamburg geworden: ein Wochenende voller Spielzeugklaviere, einzigartiger musikalischer Gäste, virtuoser Performances und einer abwechslungsreichen Mischung aus unterschiedlichen (Musik-)Stilen von Pop, Klassik und Transkriptionen klassischer Musik über Performance-Kunst bis hin zu den neuesten Kompositionen der zeitgenössischen Musik und aktuellen Trends aus der Musikelektronik-Szene.

Durch einen phantasievollen Einsatz von Spielzeug- und ‚echten‘ Instrumenten sowie unseren sorgfältig geplanten Programmen präsentieren wir ein Wochenende, das unterhaltsam, lustvoll, gedankenanregend und horizonterweiternd gleichermaßen ist.

E-Mail:
kontakt@nonpiano-toypiano.de

Das Projektteam

Jennifer Hymer: Künstlerische Leitung
Steven Tanoto, Jennifer Hymer: Planungsteam
Xin Long: Marketing Management & Creative Direction
Stefan Köhler: Grafikdesign
Zhiyang Chen: Foto (Instagram Page)
Tom Feldmann: Social Media Management (Instagram Page)